Sohn von König Friedrich Wilhelm II. von Preußen aus seiner morganatischen Ehe mit Julie von Voß, 1810 königl. Kammerherr und 1816 Wirkl. Geh. Rat im Dienst seines Halbbruders, König Friedrich Wilhelm III., Kunstsammler und Mäzen, viele Jahre in Italien wohnhaft

Korrespondenz

Datum Korrespondent Ort
nach 01.01.1796– vor 31.12.1796 An Gustav Adolf Wilhelm Graf von Ingenheim
Berlin

Erwähnt in Briefen

Datum Korrespondent Ort
30.08.1816 An Karl August Böttiger
Berlin
16.04.1826 An Friedrich Wilhelm Karl, Prinz von Preußen
Berlin

Links zu externen Websites