jüngster Sohn von König Friedrich Wilhelm II. und Prinzessin Friederike Luise von Hessen-Darmstadt, jüngerer Bruder von Friedrich Wilhelm III., preuß. Offizier, zuletzt General der Kavallerie sowie Generalgouverneur der Rheinprovinzen und Gouverneur der Bundesfestung Mainz, seit 1804 verh. mit Marianne von Hessen-Homburg; Besitzer von Schloss Fischbach im Hirschberger Tal; 1809 EM der Akademie der Künste zu Berlin

    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • "Prinz Wilhelm"

Links zu externen Websites