Maler, Sepiazeichner, ab 1787 Besuch des Zeichenunterrichts der Berliner Kunstakademie, 1793 Zeichenlehrer der Königlich Preußischen Porzellanmanufaktur, ab 1795 Zeichenlehrer der Prinzen Heinrich und Wilhelm von Preußen (Söhne Friedrich Wilhelms II.), ab 1799 der Prinzen von Oranien, Wilhelm und Friedrich, ab 1801 der Prinzen Friedrich Wilhelm (IV.) und Wilhelm (I.) von Preußen, Mitglied des Berlinischen Künstlervereins

Erwähnt in Briefen

Datum Korrespondent(en) Ort
20.10.1798 An Karl August Böttiger
Berlin