Prof. in Paris, Besitzer einer kleinen Gemäldesammlung Alter Meister, vermutlich Porzellanmaler und durch Hardenbergs Vermittlung 1815 kurzzeitig in Berlin an der KPM tätig (vgl. Skwirblies, 2017, S. 364); Ehemann der Folgenden

Erwähnt in amtlichen Schriften

Datum Korrespondent(en) Ort
18.10.1824 Von Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten, Preußisches (Kultusministerium) Berlin