Rundplastik, weißer Marmor, H: 1,46 m, Fackelträger aus dem Mithras-Kult, Cautes/Cautopates; original hielt er eine Fackel, doch bei seiner Entdeckung 1785 wurde er fehlinterpretiert als Paris und bei der anschließenden Restaurierung wurde ihm ein Apfel beigegeben; römisch, 2.-3. Jh. n. Chr., gefunden 1785 in einer Grotte außerhalb der Porta Portese in Rom; Vatikanische Museen, Museum Chiaramonti, Inv. 1705; Abbildung