Gnädigste Herzogin

Ich habe vor meiner Abreise aus Rom mir die Freyheit genommen, Ew. Durchlaucht einige Exemplare von Eine erweitere Neuausgabe in deutscher Sprache erschien 1807.
[Schließen]
meinen Beobachtungen über das In lateinischer Schrift Pantheon
durch die Post zu übersenden; aber meine Abreise hieher war so eilfertig, daß ich keinen Augenblick mehr fand, dieselben mit einem Briefe zu begleiten. Ich bitte Ew. Durchlaucht diesen neuen Versuch mit Ihrer gewöhnlichen huldvollen Güte aufzunehmen, und denselben so vielen würdigen Menschen, in deren Cirkel Sie als eine wohlthätige Mutter walten, zu empfehlen.

Die Ursache meiner eilfertigen Hieherreise ist eine Fahrt nach Sicilien, wohin ich mich seit langem so sehr sehnte. Anna Amalia hatten den Grafen und seinen Sohn 1789 in Neapel kennengelernt.
[Schließen]
Graf Bielinsky
that mir die den Vorschlag hiezu, den ich auch keinen Augenblick anstand anzunehmen. Er hat zu dieser Reise ein eigenes Französisches Schiff gemiethet, das auf jeden seiner Winke bereit ist. Die Einrichtung darauf ist vortrefflich. Unsere Gesellschaft besteht aus 7 Personen, worunter zwey Engeländer, aus 5 Bedienten, und 10 Schiffern mit dem Patron. Auf morgen Abends | 2 ist es festgesezt unter Segel zu gehen. Unser erster Besuch geht nach den Inseln Lipari und Stromboli; von da nach einem Theil des zerfallenen Calabrien, und Messina; und so nach Taormina, Catania, Sirakus, Malta, Girgenti, dem alten Selinunt, Trapani, und von da zu Land über Segest nach Palermo. den 24 ten Junius wollen wir bey dem großen Am 24. Juni wird das Fest des Heiligen Johann Baptist, des Ordenspatrons der Malteserritter, gefeiert, an dem auch Kandidaten im Rahmen einer feierlichen heiligen Messe aufgenommen werden.
[Schließen]
Feste der Ritter in Malta
seyn, und den 8 ten Julius als dem Ihr Gedenktag ist der 4. September (Todestag), auf Sizilien auch der 15. Juli (Auffindung der Gebeine). Am Fest der heiligen Rosalia in Palermo ist der Reliquienschrein für die Öffentlichkeit zugänglich, auf den Straßen Palermos finden Prozessionen und Feuerwerk statt.
[Schließen]
Hauptfeste der Heiligen Rosalia in Palermo
. Wird uns iezt die gerade Fahrt nach Catania nicht erlauben, daß wir wegen häufigen Schnee die Spitze des Aetna besteigen, so sind wir entschloßen, von Palermo aus wieder dahin zurückzukehren. So ist ungefähr unsere Route eingerichtet. Nach glücklicher Rückkunft werde ich mir erlauben, einen Hirt kam vorerst nicht dazu, seine Erinnerungen niederzuschreiben. Erst 1829 erschien "Aus meinen Reiseheften; Mittheilungen des Herrn Hofrath Hirt. I. Erinnerungen aus Sicilien." In: Berliner Kunstblatt. Hrsg. unter Mitwirkung der Königl. Akademie der Künste und des wissenschaftlichen Kunstvereins von Dr. E[rnst] H[einrich] Toelken. Jg. 2. Berlin 1829, (H. 2) S. 67-75. Enthält "Einiges über Griechische Vasengemälde in Sicilien" sowie über einige "grössere Denkmäler in Marmor und in Erz". Die "Mittheilungen" schließen mit dem Satz: "Diese von alterthümlichen Gegenständen in Sicilien hier gemachten Aufzeichnungen sind im J. 1791 geschrieben."
[Schließen]
Auszug unserer Fata
zu übersenden.

Ich war vorigen Winter bis auf den lezten moment meiner Abreise unaufhörlich mit Fremden beschäftiget. Die Menge der Reisenden, besonders gegen Die Osterwoche.
[Schließen]
die heilige Woche
, war in Rom ungeheuer. Denken sich Ew. Durchlaucht nur die Zahl Neapolitaner, welche bis dorthin ihrem König entgegenkamen. - Überall wo ich hier hinkomme, redet man von Ew. | 3 Durchlaucht; und jeder schmeichelt sich mit der Hofnung, Ew. Durchlaucht wieder hier zu sehen. Ich kann nicht umhin, diesen Herrn, die so sehr für Ihren Pausilipp und ihr Meer eingenommen sind, ihre Hofnung bisweilen zu verbittern, indem ich dieselben mit einer air von Dreistigkeit versichere, daß es sehr leicht möglich wäre, daß Ew. Durchlaucht wieder nach Italien kämen, aber in diesem Fall Ihren Aufenthalt in Rom wählen würden. ma … ma i teatri, e la musica - - und mit diesen zwey Wörten werden alle meine Vorzüge Rom's über den Haufen geworfen. -

Ich empfehle mich zu fernern Gnaden Ew. Durchlaucht, indem ich in aller Unterthänigkeit geharre
Ew. Durchlaucht
unterthänigst gehorsamster
und dankbarster Diener
A. Hirt.

Neapel den 11 ten May
1791.