Regest: Bezeugt in: Ingo Pfeifer, Uwe Quilitzsch, Kristina Schlansky (Bearbeiter): Die originalen Tagebücher der Fürstin Louise Henriette Wilhelmine von Anhalt-Dessau. Auszüge aus den Jahren 1795 bis 1811. Hrsg. von der Kulturstiftung DessauWörlitz, Bd. 1, Halle 2010, S. 344: Eintrag 23. August 1798: […] vor halb 5 kam die Ordon[nantz], und ich bekam endlich einen Brief von H[IRT], der aber NICHTS VON KOMMEN, NICHTS VON MEINE GESUNDHEIT SPRACH. Ach, das trübte meine Seele!“

 

Anmerkung: Die in Versalien wiedergegebenen Textpassagen sind im Tagebuch der Fürstin chiffriert.