Regest: Bezeugt in: 1797-09-26-a-Böttiger: "Daß ich ein saumseliger Schreiber bin, das wißen meine Freunde schon lang: daß ich es indeßen gegen meinen mir so liebgewordenen Freund Böttiger so wenig als möglich seyn möchte, werden Sie mir glauben, weil ich es Ihnen versichere. Für's erste also Dank für Ihren Brief, und den Einschluß. ich antwortete nicht so gleich, weil ich [...] – doch sehr die Zeit her beschäftiget war, theils einiges mehrere berichten wollte. [...] Den Aufsaz v. Göthe mit dem meinigen u. dem Briefe erhalten Sie nächstens - ich habe alles fertig, aber nicht in ordnung geschrieben. [...] An Tischbein schrieb ich noch nicht: wird aber geschehen: gestochen sah ich den Ulyss in Polyphem's Höhle noch nicht. [...] Mit der Abhandlung zum 2ten Heft werde ich zu seiner Zeit Wort halten. Hausaddresse ist nicht nöthig auf meine Briefe zu sezen."

 

Anmerkung: Zur Datierung: Der Brief ist nach Böttigers Aufenthalt in Potsdam und Berlin (Abreise frühestens am 7. August) und vor dem 26. September 1797 geschrieben. Hirt antwortete "nicht so gleich", so dass Böttigers Brief wohl eher Mitte/Ende August als im September anzusetzen ist.