Regest: Bezeugt in: Ingo Pfeifer, Uwe Quilitzsch, Kristina Schlansky (Bearbeiter): Die originalen Tagebücher der Fürstin Louise Henriette Wilhelmine von Anhalt-Dessau. Auszüge aus den Jahren 1795 bis 1811. Hrsg. von der Kulturstiftung DessauWörlitz, Bd. 1, Halle 2010, S. 291: Eintrag 12. November 1796: „[...] und schrieb noch etwas an HIRT BRIEF […] Ich schrieb noch bis 12 uhr [an Hirt] und siegelte.“ - Eintrag 13. November 1796: Früh 8 uhr kam M[atthisson] noch hier durch, als Er nach Coswig ging […] ICH GAB IHM AN H[IRT] DIE NACHTGEDANKEN UND EINEN BRIEF MIT.“

 

Anmerkung: Die in Versalien wiedergegebenen Textpassagen sind im Tagebuch der Fürstin chiffriert.