Regest: Bezeugt in: Ingo Pfeifer, Uwe Quilitzsch, Kristina Schlansky (Bearbeiter): Die originalen Tagebücher der Fürstin Louise Henriette Wilhelmine von Anhalt-Dessau. Auszüge aus den Jahren 1795 bis 1811. Hrsg. von der Kulturstiftung DessauWörlitz, Bd. 2, Halle 2010, S. 580: Eintrag 16. Juni 1803: "[…] Aber auch hatte ich ein Brief von Hirt […] Abends schnitte ich ein Tuch ab, zu des Ersten Hals Tücher […] Mir war wieder sehr heiß, aber Wohlthätig bey H[IRTS] Brief.“

 

Anmerkung: Anmerkung: Am 14. Juni 1803 vermerkte die Fürstin in ihrem Tagebuch: „kaufte gelegentlich […] zu 3 Halstücher sehr feine [Mousselin], die ich selbst FÜR H[IRT] säumen will.“ (ebd., S. 580).