Regest: Bezeugt in: Tagebuch der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau: Eintrag 2. Juli 1798: "bekam einen lieben Brief von H[IRT] DER ABER DOCH SEINES Gemüthszustandes wegen und weil ER NOCH NICHTS VOM HERKOMMEN SPRACH MICH TRÜBTE" (LHASA, Abt. Dessau, A 9 e Nr. 15 (6), Bl. 77 Rs).

 

Anmerkung: Die in Versalien wiedergegebenen Textpassagen sind im Tagebuch der Fürstin chiffriert.