Bellermann zitiert John Swinton (Swintonius) in seiner Schulschrift „Versuch einer Erklärung der punischen Stellen im Pönulus des Plautus. Drei Programmen von Johann Joachim Bellermann, Doktor der Theologie und Philos., Direktor des Berlin. Kölnischen Gymnasiums und der davon abhängigen Schulen, Mitglied der Akademie nützlicher Wissenschaften zu Erfurt, der latein. und mineralog. zu Jena, der ökonom. zu Leipz., der Westphäl., der patriot. etc. Gesellschaften. Berlin 1808, in Kommission bei Friedrich Maurer“ (hier S. 9). Dass. in: „De Phoenicum et Poenorum Inscriptionibus cum duarum explicationis periculo. Quo ad examen publicum dieb. XVI et XVIII April. CIAIACCCX in Gymnasio Berolino-Coloniensi habendum invitat Gymn. Dir. Jo. Joach. Bellermann [...]. Berolini 1810. Typis Dietericii“ (S. 9).
[Schließen]
Dürfte ich Ew. Wohlgeboren um In lateinischer SchriftSwintonii In lateinischer SchriftInscriptiones Citieae. Oxonii 1750. 4 auf kurze Zeit gehorsamst bitten?
Falls Ew. Wohlgeboren dieselben nicht besitzen, um gefällige Nachricht, ob ich sie von der Akademie der Künste oder sonst woher erhalten könnte? Die Königliche Bibliothek, Herr Staatsrath Uhden, Geheimer Rat von Diez besitzen sie nicht. Mit uneingeschränkter Verehrung

Bellermann.
den 11 Febr 10.
Klosterstr. 74.