Regest: Bezeugt in: 1823-11-28-a-Böttiger: "Ich bewundere die Thätigkeit Ihrer Unthätigkeit, was Sie so nennen. Überall sind Sie zu Hause: in den Tagesblättern, wie in den eleganten almanachen. Auch anatomische Arbeiten unserer Künstler wißen Sie auszuschmücken [...] Es ist löblich, daß Sie der Amalthea nicht vergeßen. [...] Was Sie mir von einer neuen Ausgabe der Kunstbücher des Plinius sagen".

 

Anmerkung: Zur Datierung: Der Brief wurde möglichweise durch Heinrich Hase befördert, der sich einige Zeit um den 28. November in Berlin aufhielt.