Bezeugt in: An Böttiger, 28.05.1810: „Von Millin erhielt ich verfloßenen Winter einen sehr freundlichen Brief mit einigen Abdrücken seines Gemmenwerkes. Ich bin ihm noch die Antwort schuldig.“

 

Anmerkung: Zur Datierung: Die ungenaue Datierung „vorigen Winter“ wurde zwischen Dezember 1809 und Februar 1810 eingegrenzt.