Regest: Bezeugt in: 1810-05-28-a-Böttiger: „Es sind bereits neun Monate seit den vierzehn Tagen, die ich mit meinen Genoßen in Dresden verlebte, und zu deren Erheiterung Sie so vieles beytrugen. Zwey Briefe erhielt ich seitdem außer [!] Ihrer Hand. [...] Erstlich sage ich Ihnen meinen lebhaften Dank für Ihre wahrhaft freundschaftlichen Bemühungen, und das Intereße, das Sie an meinen litterarischen Produkten nehmen. [...] Ihre Aldobrandinische Braut war für mich eine angenehme Erscheinung“.

 

Anmerkung: Zur Datierung: Die zwei Briefe von Böttiger sind im Zeitraum nach Hirts Aufenthalt in Dresden (etwa September 1809) und vor seinem Antwortschreiben vom 28. Mai 1810 anzusetzen.