Regest: Bezeugt in: Ingo Pfeifer, Uwe Quilitzsch, Kristina Schlansky (Bearbeiter): Die originalen Tagebücher der Fürstin Louise Henriette Wilhelmine von Anhalt-Dessau. Auszüge aus den Jahren 1795 bis 1811. Hrsg. von der Kulturstiftung DessauWörlitz, Bd. 1, Halle 2010, S. 331: Eintrag 15. Februar 1798: „[...] kam M[atthisson] selbst [aus Berlin] – und […] brachte mir von H[IRT] und von der Berg ein Bild und von Elisa Briefe und zur Einlage EINE HAARLOCKE VON H[IRT] UND DIESER EINZIGE schrieb viel auf seine Art und alles war LIEBEND UND TREU. Da hatte ich viel zu lesen.“

 

Anmerkung: Die in Versalien wiedergegebenen Textpassagen sind im Tagebuch der Fürstin chiffriert.