Regest: Bezeugt in: Tagebuch der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau: Eintrag 9. August 1797: "Ich stand erst um halb 8 auf, frühstückte auf dem Balcon, schrieb AN HIRT" [...] um halb 6 fahre ich fort [nach Leipzig]; ACH ICH FÜHLE MICH SO GEHEMT SO VERLASSEN! UND DOCH SO GROS UND REICH UND FROH!" (LHASA, Abt. Dessau, A 9 e Nr. 15 (6), Bl. 11 Rs).

 

Anmerkung: Die in Versalien wiedergegebenen Textpassagen sind im Tagebuch der Fürstin chiffriert.