Da ich keinen innern Grund kenne, und ich von Seite der academischen In lateinischer Schriftconstitution auch kein Gesez kenne, welches die Zahl der Vgl. Hirt an das Direktorium der AdW, 15.07.1806.
[Schließen]
vorzuschlagenden Gelehrten
zu auswärtigen Mitgliedern beschränkt; so ist es allerdings unangenehm für den Proponenten, zu sehen, daß nur höchstens zwey von den Goethe, Georg Zoëga, Johann Heinrich Voß, Arnold Heeren und Ennio Visconti.
[Schließen]
fünf Vorgeschlagenen
(gegen deren In lateinischer SchriftQualification das hochlöbliche In lateinischer SchriftDirectorium übrigens nichts einzuwenden zu haben scheint) zum In lateinischer SchriftConcurs zugelaßen werden sollen. Wenigstens würde es gut seyn, wenn hierüber ein Gesez gemacht würde, damit in Zukunft nicht einem andern eine Ähnliche Unannehmlichkeit wiederfahren könnte. - Mich indeßen der Vorschrift Eines | 2 Hochlöblichen In lateinischer SchriftDirectorium's fügend, schlage ich die beyden unter No 1. und No 2. nemlich In lateinischer SchriftGoethe und In lateinischer SchriftZoega vor.

Noch erinnere ich, daß in dem In lateinischer SchriftRescript der Namen unter No 5. ganz falsch geschrieben ist, und ich keinen In lateinischer SchriftVicomte Quirno kenne. Es soll heißen: In lateinischer SchriftEnnio Quirino Visconti, Mitglied des In lateinischer SchriftNationalinstituts zu Paris.

den 22ten July 1806.

Hirt