Regest: Bezeugt in: Schreiben des Direktoriums der Bauakademie an das Kuratorium der Bauakademie, Berlin, 19. November 1800: "Der Herr Hofrath Hirt hat unterm 11ten diesen Monats dem unterzeichneten Directorio angezeigt, daß der größte Theil der Eleven, welcher bei ihm die Geschichte der Baukunst höret, den Wunsch hegt, daß die zu dieser Vorlesung angesetzten Stunden wegen collision mit ihren übrigen Studien und Beschäftigungen abgeändert werden möchten, und wobei sich nach einer genauen Erklärung und Verabredung mit denselben ergeben habe, daß die besten und annehmlichsten Stunden für gesammte diese seine Zuhörer folgende wären: / "Montag und Sonnabend von 4. bis 5½ Uhr" / statt der bisher dreymal in der Woche gehaltenen Vorlesungen von 3. bis 4. Uhr. / Da nun der H. p Hirt sich zugleich bereit erkläret, den einstimmigen Wunsch seiner Zuhörer auf die vorgeschlagene Art zu erfüllen, und unserseits dagegen nichts einzuwenden stand, so haben wir nach gemeinschaftlichem Gutachten diese Abänderung der Stunden zugestanden, und verfehlen nicht Einem Hohen Curatorio hievon ganz gehorsamst Anzeige zu thun. / Directorium der Königl. Bau-Academie. / Eytelwein Gilly FBecherer" (GStA PK, I. HA, rep. 76 alt IV Nr. 30, Bl. 3r-v).

 

Anmerkung: