An / die Herren, Geheimen Oberbaurath / Schinkel und Hofrath Hirt, Hochwohl- und Wohlgeboren / hier

Berlin, den 26. Februar, 1825.

Ew. Hochwohl- und Wohlgeboren benachrichtige ich hierdurch, daß Seine Majestät der König auf meinen Bericht geruhet haben, den Ankauf der von des wirklichen Geheimen Raths, Herrn Grafen von Ingenheim Excellenz eingeschikten antiken Sculpturen der Isis-Statue und des Wohl die 1827-1828 in der Rauch-Werkstatt umrestaurierte und ergänzte "Diana"-Statue.
[Schließen]
Torso
zu genehmigen. Ich ersuche Sie zugleich, diese Kunstwerke welche sich dermalen in dem Attelier des Herrn Prof. Rauch befinden in das Verzeichniß der Sculpturen für das [des] königliche[n] Museum[s] einzutragen die an stehen[den] erforderlichen Restaurationen aber unter Rüksprache mit den Herrn Profeßor Rauch durch solchen zu veranlaßen und zu seiner Zeit für deren gehorige Aufstellung Sorge zu tragen.

(Namens Sr. Excellenz) [gez.] A[ltenstein]