/Kunst-Academie) / An / den Herrn Hofrath Hirt

Berlin, den 31sten Januar 1810

Die unterzeichnete Section dankt dem Herrn Hofrath Hirt für dessen unterm 2ten dieses Monats mitgetheilten einsichtsvollen Bemerkungen über eine zweckmäßige Einrichtung der Königlichen Kunst-Académie in Verbindung mit der Bau-Académie, und hält solche ihrer Aufmerksamkeit sehr werth.

Die Section wird sich ein ernstes Geschäft daraus machen, die erwähnten von der Académie zu ihrer neuen Organisation gethanen Vorschläge genau zu prüfen; es versteht sich jedoch von selbst, daß eine solche Organisation nur im Ganzen, und in beständiger Rücksicht auf die anderen neben der Kunst-Académie stehenden wissenschaftlichen Institute gemachen werden kann. Gerade eben weil eine solche durchgreifende Reform sehr reifliche Ueberlegung erfordert, ist es auch nothwendig gewesen, für jetzt unmittelbar für die Aufsicht auf die Bau-Académie zu sorgen, und immer | 2 wird auch künftig von der Idee, welche die Errichtung des Architectonischen Comité herbeigeführt hat, das bleiben müssen: daß die Aufsicht auf Malerey und Bildhauerey, auf Architectur und auf Music, verschiedenen Abtheilungen der Académie wird anzuvertrauen seyn.

Aus diesen Gründen ist es überflüssig, hier auf die einzeln aufgestellten Punkte gedachten Schreibens einzugehen; nur muß die Section jedoch auf die Aeusserung: daß die technische Ober Bau-Deputation bloß aus sogenannten Land- und Wasser-Bau-Meistern bestehe, bemerken, daß solche dieselbe in hohem Grade befremdet hat, da diese Behörde, nach ihrer neuen Organisation, immer einen eigenen Rath auch für den eigentlich ästhetischen Theil der BauKunst besitzen soll. Berlin p p

Section im Ministerio des Innern für den öffentl: Unterricht [gez.] Humboldt.