An / den Königl. Hofrath Herrn Hirt / Wohlgebohren

Berlin den 20ten October 1819

Der von dem Director Schadow zum Guß der Denkmahle auf den Fürsten Blücher u auf Martin Luther aus Paris herberufene Gießer Lequine hat bey Sr Königlichen Majestät darauf angetragen, ihn als Gießer der Academie der Künste einzustellen.

Ew. Hochwohlgebohren ersuche ich um Ihr gefälliges Gutachten über diesen Antrag, in Bezug auf die Absicht einer Reorganisation der genannten Academie, und auf den besonderen Werth der von dem p Lequine hier geleisteten Arbeiten.

Berlin p

Namens Sr Excellenz
In stimili mut. mut.