Sitzung des akademischen Senats vom 9. August 1828

Gegenwärtig waren folgende Herren.
— Director Schadow,
— Profeßor Niedlich,
— — Hummel,
— — Hampe,
— — Dähling,
— — Kretschmar,
— — Rabe,
— Inspector Henne,
— Profeßor Toelken,
— — Meinecke (wegen Vertheilung der Prämien)

[...] 8. Es soll in Beziehung auf das in der vorigen Sitzung verlesene Rescript vom 1. Juli Nr. 9785. das Ministerium gebeten werden, die Preis-Medaillen der auswärtigen Akademien, welches daßelbe der Akademie übersenden wollte, geneigtest zur Ansicht mitzutheilen. (Auch sind, wie schon im vorigen Protokolle bemerkt, die Mitglieder der Akademie Uhden, Hirt, Levezow und Toelken aufzufordern, wegen der Medaille Entwürfe einzureichen.)
[...]

Sitzung des akademischen Senats am 6. Septbr 1828.

Gegenwärtig
— Director Schadow,
— Profeßor Niedlich,
— — Hummel,
— — Tieck,
— — Hampe,
— — Dähling,
— — Kretschmar,
— — Rabe,
— Inspector Henne,
— Profeßor Toelken.

[...] Dann theilte der Director mit [...] 4. Die vorläufige Erklärung des Hofrathes Hirt, und der Vorschlag des Prof. Toelken die Medaille für ausgezeichnete Meister, welche die Ausstellung mit ihren Werken bereichern, betreffend. [...]

Sitzung des akademischen Senats am 13. September 1828.

Gegenwärtig waren
Herr Director Schadow
— Profeßor Hummel
— — Tieck
— — Daehling
— — Kretschmar
— — Buchhorn
— — Rabe
— Inspector Henne
— Profeßor Niedlich
— — Hampe
— — Wach
— — Toelken.

[...] theilte der Director folgendes mit: (nachdem bei Gelegenheit des Protokolls eine Erklärung des Hofraths Hirt über die Preis-Medaille für Künstler verlesen worden war) [...]