Die Unterzeichneten haben die Gemäldesammlung des Herrn Obersten v. Schepeler früher, und iezt auf den hohen Antrag Ew. Excellenz auf's neue gesehen. Wir müßen aber mit Bedauern anzeigen, weder unter den spanischen Bildern, noch unter denen anderer Schulen irgend etwas gefunden zu haben, was sich zum Vorschlag für das königliche Museum eignete.

Zugleich bemerken wir, daß wir gleichfalls durch einen andern Besitzer einer Gemäldesammlung, den Herrn Kaufmann Mampe in der neuen Friedrichstraße eingeladen worden sind, dieselbe zu sehen. Wir fanden darunter manche gute Gemälde, doch keines, deßen Besitz für das königliche Museum wichtig wäre. - Dies als vorläufigen Bericht, wenn etwa der Besitzer sich auch an Ew. Excellenz wenden möchte.

Berlin den 14ten May 1824.

[gez.] Schinkel [gez.] Hirt.