Über diese Edition

Das Editionsprojekt besteht aus zwei Teilen: aus der Privatkorrespondenz Hirts sowie aus dessen Amtlichen Schriften. Beide Teile ergänzen einander und sind durch die Register verbunden.

Die Edition dient in gleicher Weise der Quellenerschließung wie der kunst- und kulturhistorischen sowie wissenschaftsgeschichtlichen Grundlagenforschung und versteht sich als Beitrag zur Wiederentdeckung und Neubewertung eines einflussreichen Kunstexperten und Kulturpolitikers, eines Pioniers der Architekturgeschichte und Archäologie sowie … [mehr]

Briefe

Das Briefkorpus besteht aus mehr als 250 privaten Briefen sowie ca. 250 erschlossenen Briefen aus den Jahren 1787 bis 1837, die erstmals im Gesamtzusammenhang ediert werden.

Briefwechsel aufschlagen

Amtliche Schriften

Das Korpus besteht aus mehr als 300 Einzeldokumenten (u.a. Gutachten, Voten, Promemorien, amtlichen Schreiben) aus dem Zeitraum 1796 bis 1837, die den jeweiligen Amtsbereichen Akademie der Wissenschaften, Akademie der Künste, Bauakademie sowie Museumskommission zugeordnet sind.

Amtliche Schriften aufschlagen